Alle Beiträge von Imke Glogowski

geplanter Fitnesstag

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer, liebe Eltern,
für Samstag, den 27.06.2020 planen wir einen Fitnesstag als Ersatz für unser Trainingslager.
An diesem Tag wollen wir uns gemeinsam ins Oderwitzer Bad begeben, jedoch soll dies auf unterschiedliche Art geschehen. Während die Großen von Zittau aus mit dem Fahrrad nach Oderwitz unterwegs sein werden, ist für die Kleinen eine Wanderung geplant. Vor Ort wird es neben Schwimmeinheiten auch Trainingseinheiten an Land geben.  Für diesen Tag sollten sich alle Interessierten die Zeit von 09:00 – 15:45 Uhr fest einplanen und auch die Unterstützung der Eltern aller Teilnehmenden wird gefragt sein.
Ob wir diesen Tag wirklich durchführen, hängt nun ein ganzes Stück davon ab, wie viele von Euch uns ihr verbindliches Interesse mitteilen.
Eine Rückmeldung mit verbindlicher Anmeldung ist bis zum 19.06.2020 per Mail an Bernadette oder Imke zu richten.

Für Rückfragen stehen wir euch gern zur Verfügung.

Aktueller Stand zum Trainingsbetrieb

Momentan befinden wir uns in der Klärungsphase mit den verantwortlichen Bäderbetreibern (Halle wie Freibad), ob, wann und wie die Aufnahme des Trainingsbetriebes möglich ist.
Sollte es in der nächste eine positive Entscheidung für ein Hallentraining geben, sind wir an die entsprechenden Hygieneauflagen bzw. die Hygienekonzepte der Bäder gebunden.
Dies wird uns vor einige Herausforderungen stellen und es steht jetzt schon fest, dass ein Trainingsbeginn in diesem Schuljahr nicht für jedes Kind möglich sein wird.
Sobald wir eine klare Entscheidung haben, informieren wir hier auf der Homepage über das Wann und Wie.

Aktuelles zum Trainingsbetrieb

Wie ihr alle mitbekommen habt, bleibt das Stadtbad bis auf weiteres geschlossen.
Wann und in welcher Form wir wieder mit dem Trainingsbetrieb beginnen werden, können wir euch leider noch nicht sagen. Dies wird neben den aktuell gültigen Allgemeinverfügungen auch durch spezielle Verfügungen und Vorschriften durch den Sportbund bestimmt.
Fest steht jetzt schon, dass Neuaufnahmen für das Anfängerschwimmen in diesem Schuljahr nicht mehr möglich sind.

An euch Schwimmer*innen  haben wir folgende Bitte:
Damit wir mit Beginn des Trainingsbetriebes, vor allem konditionell, nicht bei Null anfangen solltet ihr euch mit Athletik-Training und ein wenig Krafttraining fit halten.  Also Turnschuhe an und raus an die Luft zum Joggen oder zum Radfahren.  Und dann ein wenig Abendsport vor dem Schlafengehen. Sit ups, Liegestütze, Stufen-Kniebeuge (mindestens 3 Stufen und schön halten zwischendrin) sind immer und überall möglich. Gern könnt ihr euch auch von dem Video Athletik- und Krafttraining fürs Schwimmen inspirieren lassen. Einfach anklicken!

Nun können  wir euch nur noch sagen: BLEIBT GESUND UND IMMER FRÖHLICH! Wir freuen uns auf euch.

Eure Trainer und Übungsleiter

Achtung!

Information zum Trainingsbetrieb

Aktuell:
Die Stadt Zittau schließt ab heute 15.03.2020 verschiedene öffentliche Einrichtungen – auch das Stadtbad.
Aus diesem Grund verlängert sich die Einstellung des Trainingsbetriebes bis 19.04.2020. 
Nähere Informationen zu Vorsichtsmaßnahmen der Stadt könnt ihr hier einsehen.

Aufgrund der aktuellen Situation möchten wir euch darüber informieren, dass wir ab Montag, dem 16.03.2020 bis vorerst 29.03.2020 den Trainingsbetrieb für alle Gruppen  einstellen!

Diese Entscheidung haben wir heute als Abteilungsleitung getroffen, da davon auszugehen ist, dass auch das Stadtbad in der kommenden Woche schließt und wir im Sinne der Gesundheit hoffen, an dieser Stelle richtig zu handeln. 

Alle aktuellen Informationen zur weiteren Verfahrensweise findet ihr hier rechtzeitig auf der Homepage.

Wir hoffen, dass ihr alle gesund bleibt und wir uns recht bald beim Training wiedersehen.

Die Abteilungsleitung 

Absage der Wettkämpfe Bonbonpokal und KM am 29.03.2020

Aufgrund der aktuellen Situation und der sich rasch ausbreitenden Corona-Verdachtsfälle hat der Landkreis eine neue Richtlinie für Veranstaltungen herausgegeben. Hierzu muss der Veranstalter ab einer Teilnehmerzahl von 100 eine Risikobewertung vornehmen und diese mit einer Kurzbeschreibung sowie angedachten Hygienemaßnahmen beim Gesundheitsamt einreichen. 
An diese Vorgaben haben wir uns gehalten und nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt würden wir Auflagen für die Veranstaltung erhalten, die wir nicht realisieren können.
Als Schwimmverein stehen wir hier in der Verantwortung des Schutzes unserer Sportlerinnen und Sportler, der Übungsleiter und Eltern als Besucher sowie für Teilnehmende von anderen Vereinen.  
Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht! Jedoch sind wir zu dem Ergebnis gekommen, das wir aus Vorsichts- und Sicherheitsgründen das Risiko einer möglichen Weiterverbreitung des Coronavirus durch unsere Veranstaltungen nicht abschätzen können und die Verantwortung nicht tragen können und möchten.

Für euer Verständnis danken wir und hoffen, dass sich die Situation bald bessert und wir wieder spannende Wettkämpfe durchführen werden.