Scheck-Übergabe der Sparkasse

Heute freuen wir uns euch mitteilen zu können, dass der Verkauf der Heimatkalender der Sparkasse sehr erfolgreich war. Vielleicht habt ihr ja auch einen Kalender in der Hauptfiliale der Sparkasse Zittau erworben und damit unserer Abteilung Schwimmen etwas Gutes getan. Der Gesamterlös aus der Hauptfiliale war für uns als Abteilung Schwimmen gedacht.
Am Mittwoch, den 12.02.2020 war es dann soweit. Drei Vertreter unserer Abteilung waren zur Scheck-Übergabe in die Sparkasse geladen. Auch andere Vereine waren anwesend, da jede Filiale ihren Scheck an einen anderen Verein übergeben hat.
Herr Steffan, der Vertreter der Sparkasse, hat unsere drei Sportfreundinnen nicht schlecht überrascht, als er einen Scheck über 1027,74 € in der Hand hielt, um diesen dann an uns zu überreichen. Die Freude war riesengroß und na klar wissen wir, wofür wir dieses Geld verwenden. Es wird zu 100% in den Kinder- und Jugendsport der Abteilung fließen und besonders im Bereich von Wettkämpfen, für unser Trainingslager und in der Ausstattung beim Training zum Tragen kommen.
Wir danken allen, die uns durch den Kauf eines Kalenders unterstützt haben. Vor allem danken wir der Sparkasse, dass sie an uns gedacht haben und uns als Abteilung ausgewählt haben.

Kreismeisterschaften Langstrecke in Görlitz

Mit einer kleinen Mannschaft und guter Stimmung ging es am 25.01.2020 auf zum ersten Wettkampf in diesem Jahr. Die Langstrecken sind immer eine besondere Herausforderung, vor allem wenn man sich das erste mal über eine neue Strecke traut. So auch Miro, Carlotta, Leonie und Evolet, die erstmals die 400 m Freistil schwammen.

Auch für Anastasia und Elias ging es erstmals über die 1500 m Freistil und was sollen wir sagen – ihr habt das super gemacht.

Unser Tilmann wollte es diesmal ganz besonders wissen, und so hat er sich gleich zwei Strecken ausgesucht, die extrem herausfordernd sind. Er schwamm zunächst die 400 m Lagen und dann hängte er noch die 800 m Freistil dran. Hut ab vor so viel Ehrgeiz.
Auch Lennart, Leandro, Hanna und Anastasia schwammen auf den ihnen bereits bekannten Strecken fantastische Zeiten und so konnten wir am Ende neben zahlreichen Bestzeiten auch Kreismeister-Titel, Vizemeister-Titel und Bronzemedaillen mit nach Hause nehmen.
Wir gratulieren euch ALLEN für diese tollen Ergebnisse und hoffen, dass ihr nun mit Stolz und einer Menge Motivation am Training dran bleibt.

Danke für eure Unterstützung

Es ist geschafft. Das Sammeln von Vereinsscheinen bei REWE war für uns ein voller Erfolg. Dank eurer Unterstützung konnten wir nun gleich mehrere Prämien für unseren Verein bestellen.
Die Auswahl war groß, aber wir sind uns recht schnell einig geworden und freuen uns nun auf die neuen Hilfsmittel, die wir vor allem in unserem Trainingslager sehr gut gebrauchen können.
Das sind sie nun, unsere Prämien:

Ein herzliches Dankeschön an all diejenigen, die für uns so fleißig einkaufen waren. Wir freuen uns auf neue Möglichkeiten  des Trainings.

Ein neues Jahr

Ein neues Jahr hat begonnen und die ersten Trainingseinheiten liegen hinter uns.
Auch in diesem Jahr findet ihr auf den gewohnten Seiten die aktuellen Infos zu den Wettkämpfen und natürlich auch Aktuelles über uns. Wir werden die Terminübersicht für das erste Halbjahr nach dem 18.01.2020 veröffentlichen, aber
Die erste Ausschreibung ist unter Wettkämpfe online!

Und auch die erste Neuerung wollen wir euch hier offiziell bekannt geben:
Frank Schwertner, allen sicher bekannt als unser Kassierer, ist seit November 2019 neuer Vorstandsvorsitzender des Gesamtvereins SG Robur Zittau e.V.. Mit Übernahme dieser Aufgabe hat er seine Arbeit als Kassierer der Abteilung Schwimmen an Katrin Urban abgegeben.
Nach wie vor könnt ihr alle Fragen rund um die Finanzen unter der bekannten Mailadresse: kassierer@schwimmverein-zittau.de loswerden.
Wir wünschen beiden gutes Gelingen für die neuen Aufgaben.

4. Glaubitz Autodienst Pokal

Ein schöner, spannender und erfolgreicher Wettkampftag liegt schon eine Weile hinter uns. Am 23.11.2019 trafen sich sechs Mannschaften, darunter auch unsere Freunde aus Finnentrop (NRW), und lieferten sich einen fairen Wettkampf um den begehrten Glaubitz Autodienst Pokal. Die 142 großen und kleinen Schwimmer/innen schenkten sich nichts und zauberten so manche Bestzeit ins Becken. Am Ende konnte der Pokal in Zittau bleiben, da wir als gastgebende Mannschaft mit einem sicheren Punktevorsprung vor Weixdorf und Hoyerswerda aus dem Wettkampf gingen. Anders sah es beim Kinder- und Jugendpokal aus. Den konnte der SV Weixdorf e.V. mit nach Hause nehmen.
Wir hoffen, es hat allen Spaß gemacht und wir sehen uns im nächsten Jahr wieder.